Seite auswählen

Der CDU-Landtagsabgeordnete Gregor Golland hat Deutschlands Polizei-Elitetruppe GSG 9 am Standort in Sankt Augustin besucht. Dabei konnte er sich aus erster Hand einen Eindruck von den hervorragenden Fähigkeiten der Truppe verschaffen, sowohl was Ausbildung, Ausrüstung als auch Struktur angeht.

Der Innenexperte hatte zudem Gelegenheit, sich mit GSG 9-Kommandeur Jerome Fuchs über die allgemeine sicherheitspolitische Lage und die Situation der Polizei im Speziellen auszutauschen.

Golland: „Ich bin beeindruckt von der Leistungsfähigkeit dieser fast schon legendären Truppe, die als Konsequenz aus dem Anschlag auf die Olympischen Spiele von München gegründet wurde und deren Gründer Ulrich Wegener vor kurzem verstorben ist. Ich unterstütze sämtliche politischen Überlegungen, hier künftig noch mehr in Personal, Ausrüstung, aber auch in die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern zu investieren. Dies werde ich auch gerne in weiteren Gesprächen mit unserem Innenminister Herbert Reul erörtern.

Mein Dank und meine Anerkennung gelten den Männern der GSG 9 für diesen herausfordernden und verantwortungsvollen Job. Sie sorgen Tag und Nacht für unsere Sicherheit und sind Deutschlands Speerspitze im Kampf gegen Terrorismus und Schwerstkriminalität.“