Seite auswählen

Landtag Aktuell – Newsletter von Gregor Golland MdL #310 vom 31.05.2019

Fliegerhorst: Austausch mit dem Kommodore

Als Oberstleutnant der Reserve stehe ich in regelmäßigem Austausch mit dem Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“ am Fliegerhorst Nörvenich. Jetzt habe ich meinen Antrittsbesuch beim neuen Kommodore, Oberstleutnant Danilo Schlag, geleistet. Er führt das Geschwader seit Ende November 2018 und hat mich über den aktuellen technischen Zustand der Eurofighter sowie über die Einsatzfähigkeit des Geschwaders informiert. Es war mir wie immer eine Freude, die Professionalität der Truppe und das gute Betriebsklima zu erleben. An diesem Standort der Luftwaffe zeigt sich die Bundeswehr als verlässlicher Partner in unserer Region und Garant für die Sicherheit in Deutschland.

Mehr zu meinem Besuch: https://kurzlink.de/190528_PM_Kommodore

Rede zu Clans: Diffamierung durch Grünen-Stadtverordneten

In der Folge meiner Rede im Plenum zur Clan-Kriminalität (hier zu sehen) hat mich der Essener Stadtverordnete Ahmad Omeirat (Grüne) einen Lügner genannt und meinen Sprachstil mit dem von NSDAP-Größen verglichen. Diese ungeheuerlichen Unterstellungen zog er aber kurz darauf bei Facebook zurück und entschuldigte sich dort nach massiven Protesten und Distanzierungen seiner grünen Parteifreunde.

Die Familie O. aus Essen führt die Kriminalstatistik im Lagebild Clankriminalität (hier abrufbar) mit über 1.700 Straftaten zwischen 2016 und 2018 an. Offenbar hat Herr Omeirat versucht, Familieninteressen politisch zu verteidigen. Inzwischen hat er mich persönlich angerufen und um Entschuldigung gebeten, was ich angenommen habe. Damit ist die Angelegenheit für mich erledigt.

Näheres lesen Sie in diesen Presseartikeln: https://kurzlink.de/190525_Der_Westen, https://kurzlink.de/190527_WAZ, https://kurzlink.de/190526_IKZ_Online, https://kurzlink.de/190529_WAZ

Wesseling: Unterstützung des Krankenhauses

Gute Nachrichten gab es in der vergangenen Woche für das Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Wesseling: Die katholische Alexianer-Gruppe steigt als Partner bei der insolventen Trägergesellschaft Via Salus ein. Ich habe mich für den Fortbestand des Krankenhauses eingesetzt und freue mich, dass dieser nun gesichert ist. Um den für meinen Wahlkreis wichtigen medizinischen Standort noch besser unterstützen zu können, bin ich kürzlich dem klinikeigenen Förderverein beigetreten, gemeinsam mit meinem CDU-Kollegen Detlef Seif MdB. Bei einer Besichtigung konnten wir uns ein eigenes Bild vom Krankenhaus und der Arbeit des Fördervereins machen. Mit unserer Mitgliedschaft möchten wir auch möglichst viele Bürger dazu anregen, dem Verein beizutreten.

Weitere Informationen: https://kurzlink.de/190521_PM_Beitritt und www.kfvw.de

Den kompletten Newsletter als PDF finden Sie hier.